Tätigkeitsschwerpunkt Endodontologie

  • Wir sind modern

Unsere Leistungen im Bereich

Parodontologie

Prophylaxe für Kinder und Erwachsene

Individualprophylaxe: Vorbeugen statt behandeln

Die beste Voraussetzung für die Gesunderhaltung Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches ist die gründliche und regelmäßige Entfernung der harten und weichen Ablagerungen sowie die Optimierung
Ihrer häuslichen Mundhygiene.
 

Unsere Leistungen:

- Zahnmedizinische Untersuchung und Erläuterung mit Hilfe einer intraoralen Kamera
- Anfärben von Zahnbelägen, Erläuterung der individuellen Hygienemaßnahmen
  (Zahnseide, Interdentalbürste, etc.)
- Vollständige Entfernung aller harten und weichen Ablagerungen
- Reinigung und Politur der erreichbaren Zahnwurzeloberflächen
- Hochglanzpolitur der Zähne
- Entfernung der Verfärbungen (Kaffee, Tabak...) mit Hilfe eines Pulverstrahlgerätes
- Fluoridierung Ihrer Zähne (schützt Ihre Zähne vor den Säureangriffen der Mundbakterien)

Im Gegensatz zur Kinderprophylaxe wird die Prophylaxe für Erwachsene leider von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen.

Minimalinvasive Paradontologie

Etwa 90% aller Bundesbürger haben eine mehr oder weniger ausgeprägte Parodontitis, wie die „Parodontose” richtig bezeichnet werden sollte, eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Hierbei kommt es zum Knochenabbau an der Zahnwurzel. Eine Lockerungen der Zähne sind die Folgen.

Vorläufer der Parodontitis ist die Zahnfleischentzündung, die Gingivitis. Zahnfleischbluten sollte für den Patienten der erste Warnhinweis sein. Bleibt die Zahnfleischentzündung über längere Zeit bestehen, werden tiefere Strukturen des Zahnhalteapparates befallen. Knochenabbau bis hin zum Zahnverlust sind die Folgen.

Regelmäßige zahnärztliche Kontrollen können hier vorbeugend wirken. Mit einfachen Untersuchungsmethoden (Parodontal - Screening - Index, PSI) kann Ihr Erkrankungsrisiko schnell und zuverlässig eingestuft werden.
Durch eine Behandlung wird nun versucht, Beläge jeglicher Art (auch unter dem Zahnfleisch), Bakterienzahl - und art zu verringern. Auch Fehlstellungen der Zähne und Zahndefekte müssen hierzu berücksichtigt werden.

Unterstützend kann zur Diagnostik ein Keimtest angefertigt werden, um die Therapie zu unterstützen

Perioflow, Fotosan und Bakterientest

PERIOFLOW®:

PERIOFLOW® ist ein neuartiges Verfahren zur Reinigung der Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen. Es entfernt den bakteriellen Biofilm und reinigt an Stellen, an denen Handinstrumente nicht wirksam genug reinigen können - bis auf den Grund der Zahnfleischtasche.

Allgemeine Eigenschaften:

- Leichtere Erreichbarkeit und regelmäßiges Verwirbeln von Pulver, Wasser und
  Luft - dreifacher Ausstoß
- Sanfte Anwendung von biokinetischer Energie nach der originalen AIRFLOW®-Methode, kein
  Zerkratzen der Zähne
- Effektive Entfernung des Biofilms bis auf den Grund der Zahnfleischtasche,
  ohne Schäden am Wurzelzement;
- Dauerhafte Reduzierung von Bakterien, Straffung des Zahnfleisches und Verringerung der Taschentiefe
- Leichte Erreichbarkeit von Zahnfleischtaschen bis 10 mm
- Effektives parodontales Polieren - einschließlich sanfter Massage des Zahnfleisches;
- Schnelle, zuverlässige und stressfreie Behandlung ohne unangenehme Küretten und Geräusche,
  maximaler Komfort für den Patienten
- Kurze Behandlungszeit - nur 5 Sek. pro Tasche erforderlich
- Unübertroffene Einfachheit der Behandlung.
- Implantate sind ebenso von Biofilm betroffen wie Zähne. Bei langandauernder bakterieller
  Verunreinigung kann eine Entzündung des Halteapparates zum Verlust des Implantats führen.
  PERIOFLOW®  bietet eine einzigartige Möglichkeit für eine regelmäßige Implantatprophylaxe
  mit 100 % Biofilmentfernung ohne Veränderungen der Implantatoberfläche, sogar bei
  Mehrfachbehandlungen.

FotoSan®:

Einer der häufigsten Gründe für Misserfolge in der Parodontologie, der Endodontie und der Kariesbehandlung sind verbleibende und sich weiter vermehrende Bakterien. Das zuverlässige Abtöten dieser krankheitsverursachenden Mikroorganismen ist deshalb eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung von bakteriellen Infektionen. Die Wirkungsweise von FotoSan® ist einfach, effektiv und vor allem zuverlässig: eine fotoaktive Substanz (Photosensitizer) auf Basis des Farbstoffes Toluidinblau wird mit einem speziellen LED-Licht bestrahlt und nimmt dadurch Energie auf. Diese Energie spaltet Sauerstoff in Radikale und versetzt ihn dadurch in die Lage, Zellwände von Bakterien selektiv zu zerstören. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei! Es findet vor allem in der Parodontologie, Endodontologie und bei der Behandlung von Periimplantitis Anwendung.
FotoSan® ist eine lichtaktivierte Desinfektionstherapie. International bezeichnet man das Funktionsprinzip der lichtaktivierten Desinfektion entweder als PACT (Photodynamic Antimicrobial Chemo Therapy) oder als PAD (Photo Activated Disinfection).
Die Vorteile liegen auf der Hand: der Wirkstoff ist gezielt applizier- und aktivierbar. Die Wirkung gegenüber sämtlichen Mikroorganismen tritt sofort ein, Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Das FotoSan®-Prinzip hat damit gravierende Vorteile gegenüber herkömmlichen Antibiotikatherapien oder
chemischen Desinfektionsverfahren.

Bakterien-Test:

Die für die Parodontalerkrankungen verantwortlichen Bakterienarten sind mittlerweile bestens bekannt. Allerdings hat jeder Parodontitispatient ein individuelles Keimspektrum, in dem bestimmte Bakterien vorherrschen und andere weniger stark vertreten sind. Heute ist es wissenschaftlich erwiesen, dass der gezielte Einsatz von Antibiotika bei der Behandlung der Parodontitis die Aussicht auf Heilung erheblich verbessert. Daher kann es sinnvoll sein, mit einem bakteriologischen Abstrich das Keimspektrum des Patienten zu bestimmen. Mit sterilen Papierspitzen werden Proben aus den tiefen Zahnfleischtaschen entnommen und an ein spezialisiertes Labor gesandt. Bereits nach wenigen Tagen erhalten wir eine detaillierte Analyse über Anzahl und Art der Bakterienflora, die die Zahnfleischtaschen besiedelt. Nun können wir gezielt ein Antibiotikum auswählen, das besonders wirksam gegen die im Test festgestellten Keime ist.